Kontakt

Neue Arbeit Lüneburg gGmbH
Geschäftsstelle
Beim Benedikt 8a
21335 Lüneburg
 
Telefon 04131 699 60 - 60
Telefax 04131 699 60 - 66

 

geschaeftsstelle@
neue-arbeit-lueneburg.de

 

Informationen zur Beschäftigung

Geltungsbereich

Die Aufgabe der neuen arbeit ist es, schwer vermittelbaren arbeitslosen Menschen mit sozialen Problemen durch Angebote von Beschäftigung, Berufsförderung und sozialer Betreuung neue Perspektiven zu eröffnen. Die Beschäftigten werden begleitet, gefördert und für den allgemeinen Arbeitsmarkt qualifiziert.

 

Grundlage sind öffentlich geförderte Maßnahmen, in denen erwerbslose Menschen bei der neuen arbeit beschäftigt werden können.

 

Teilnahmevereinbarung

Die Teilnahmevereinbarung wird zwischen der Beschäftigten und der neuen arbeit schriftlich abgeschlossen.

 

Versicherungsschutz

Jeder Mitarbeiter und jede Mitarbeiterin ist bei uns über die Berufsge-nossenschaft für Gesundheitsdienst und Wohlfahrtspflege gegen die Folgen von Arbeitsunfällen und Berufskrankheiten sowie auf dem Weg von und zur Arbeitsstätte versichert. Ein Unfall oder eine Verletzung ist sofort der zuständigen Fachanleitungskraft bzw. Vorgesetzten vor Ort zu melden.

 

Arbeitszeit

Die regelmäßige wöchentliche Arbeitszeit wird in Abhängigkeit vom Tätigkeitsbereich geregelt.


Teilzeitarbeit ist zum Beispiel bei Alleinerziehenden unter Berücksichtigung der persönlichen Belange möglich.

 

Alkohol

Genuss, Mitnahme und Verkauf von Alkohol im Unternehmen ist prinzipiell untersagt. Dieses Alkoholverbot dient der Einhaltung der Arbeitssicherheit und dem Schutz der Gesundheit. Diese Regelung gilt grundsätzlich auch für alle anderen Suchtmittel. Das Rauchen am Arbeitsplatz wird durch Betriebsvereinbarungen geregelt.

 

Krankengeld

Wenn Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen arbeitsunfähig werden, müssen sie sich unverzüglich bei ihrer direkten Vorgesetzten krank melden. Es muss eine Arbeitsunfähigkeitsbescheinigung des Arztes ab dem ersten Krank-heitstag vorgelegt werden. Die Arbeitsunfähigkeitsbescheinigung ist in der Geschäftsstelle abzugeben. Krankheitstage ohne ärztliche Bescheinigung werden nicht vergütet.

 

Urlaub

Es gibt in jedem Urlaubsjahr Erholungsurlaub. Das Urlaubsjahr ist das Kalenderjahr.
Die Dauer des Erholungsurlaubes wird durch die Teilnahmevereinbarung geregelt.

 

Arbeitsanleitung

Fachvorgesetzt ist in der Regel die Fachanleitungskraft. Diese ist zuständig für die Einteilung der Arbeit, Arbeitsanleitung, Aufsicht, Urlaubsgewährung und alles anderen Belange des Arbeitsplatzes.

 

Arbeitskleidung

Arbeitskleidung dient zum Schutz und wird bei Bedarf von der jeweiligen Arbeitsstelle zur Verfügung gestellt.

 

Fortbildungsanspruch/-vereinbarung

Die berufliche Bildung wird gemäß dem Zweck der neuen arbeit besonders gefördert. Ziel ist es, die beruflichen Fähigkeiten und Fertigkeiten durch die Teilnahme an internen und externen Fort- und Weiterbildungsmaß-nahmen zu verbessern.

Unterstützung zur beruflichen Fort- und Weiterbildung wird gewährt, wenn die Bildungsmaßnahme sach- und fachorientiert ist und dem Ziel der Vermittlung und beruflichen Wiedereingliederung dient. Die neue arbeit ist ein Ausbildungsbetrieb.

 

Bewerbung

Wenn Sie Interesse an einer Tätigkeit in einem unserer Betriebe haben oder weitere Informationen benötigen, wenden Sie sich bitte an die MitarbeiterInnen des Fachdienstes Soziales und Bildung unserer Geschäftsstelle.